Introduction to a Resource Based Economy



– The Venus Project dient als Konzept für eine globale Gesellschaft, die auf menschlichen Bedürfnissen
und Naturschutz beruht. Dieser ganzheitliche Gesellschaftsentwurf
verknüpft Automatisierung und Technologie auf intelligente Weise, sodass statt Profit
die Lebensqualität gesteigert wird. – Unerwünschte Verhaltensweisen sind
die Folgen eines langen Kontakts mit einer schädlichen Umwelt. Wenn wir die Einschränkungen
der heutigen Zeit wie Krieg, Hunger, Armut und
Intoleranz überwinden wollen, müssen wir unsere Gesellschaft
grundlegend verändern. Die meisten der heutigen Probleme
sind technischer Natur. Aber wir suchen noch immer
nach politischen Lösungen in einem System,
das auf Geld basiert. – Geld stört eigentlich, weil es
unsere Möglichkeiten einschränkt und unseren Träumen im Weg steht. – Wir haben heute
sehr fortschrittliche Technologien, mit denen wir Nahrung,
Kleidung, Wohnraum, medizinische Versorgung und
relevante Bildung verfügbar machen können. Gleichzeitig können wir fast unbegrenzt erneuerbare Energien bereitstellen:
Erdwärme, Gezeitenkraft,
Sonnenenergie,
Windkraft uvm. – Unsere Probleme lassen sich durch den
intelligenten und menschenwürdigen Einsatz von Wissenschaft, Technik und
passenderer Ressourcenverwaltung lösen. Auf diese Weise könnten Güter und Dienstleistungen
gerecht verteilt werden und alle Menschen könnten einen sehr hohen Lebensstandard genießen. – Uns fehlt dazu zwar das Geld, aber wir haben genug Ressourcen. Wenn wir das umsetzen, was Jacque Fresco
"ressourcenbasierte Wirtschaft" nennt, wären für jeden Güter
und Dienstleistungen verfügbar, ohne dass Geld, Kredit, Handel oder
Sklaverei jeglicher Art nötig sind. Zuerst müssten alle Ressourcen zum gemeinsamen Erbe
der Menschheit erklärt werden. – Was alles möglich wäre,
würden wir in beispiellosem Ausmaß Wissenschaftler und Ingenieure
auf die Lösung von Problemen ansetzen – frei von finanziellen oder
politischen Einschränkungen! Es käme zu einer globalen Vereinigung
und Erneuerung. – The Venus Project würde Städte umfassend
und systematisch entwerfen und sie mit extrem wirkungsvollen
Bauverfahren errichten, sodass gleichzeitig Ressourcen
bewahrt werden können. – Die erste Stadt wäre
ein riesiges Forschungszentrum, das automatisierte Systeme
für die Stadt danach herstellt. Sie wäre ein Ort, an dem
wir lernen können, was Nachhaltigkeit für unsere Zukunft
tatsächlich bedeutet. – Die Stadt könnte dazu dienen,
aktuelle und zukünftige Technologien voranzutreiben, damit das Leben
jedes einzelnen Menschen verbessert und die Umwelt geschützt wird. – Ich rede von einer Welt,
in der alle Nationen kooperieren und bessere Lebensbedingungen
für alle Menschen schaffen. Was bringt uns das?
Nun, je gebildeter die Menschen sind, desto zufriedener und sicherer sind sie. – Wir haben das nötige Rüstzeug für eine Zukunft, die unseren Möglichkeiten gerecht wird. Wir sollten weiter an
unserer Gesellschaft arbeiten, sodass wir unsere heutigen Beschränkungen
hinter uns lassen und ein wirklich zivilisiertes Zeitalter
einläuten können. Designs: Jacque Fresco TheVenusProject.com Drehbuch: R. Meadows
Editor: J. Holt Computeranimationen: J. Grigsby
Musik: Kat Epple Übersetzung: Linguistic Team International
http://forum.linguisticteam.org




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *