Hinduismus erklärt | Eine Religion in (fast) fünf Minuten


Hello! For those of you who have
not seen me on Mirko’s channel yet, my name is Lars, I have an own
YouTube-channel named “SRSLY”, where you can find comedy and news.
Also I have the honour of presenting you the five world
religions together with Mirko. This video is about Hinduism, so relax,
open the first button of your trousers and lean back! First of all, Hinduism is
not really an institutional religion. There is not a particular redeemer,
prophet or god, in contrast as to how you might know that from
Judaism, Christianity or Islam. Hinduism is, so to speak, a collective
term for various religious streams. In Hinduism, there are so many gods
that if I were to talk one minute about each of them, then this video would
not take five minutes, but instead over 200 years and who knows if Mirko
is even still alive after that. Nobody can really state how
many gods there are in Hinduism, but some sources
speak of hundreds of millions. Obviously, Hinduism is not a monotheistic,
but a polytheistic religion. Nonetheless, there are a few “major
gods”, but I will talk about them later. Hinduism is the 3rd largest world religion;
approximately one billion people identify themselves as Hindu. In comparison, there
are roughly 2.2 billion Christians. Most Hindus live in India.
There, more than eighty percent of the population is Hindu.
Furthermore, Hinduism is probably the
oldest of the world religions, since it arose
around 1200 and 2000 B.C.. The Aryans, which have
nothing to do with the Aryans from the National
Socialism, were nomad people from central Asia
and moved around 1750 B.C. in the area of
what is now India and got in contact with the
local people living at the river Indus, traditions
and customs were each the 13th century
by Muslim immigrants, since the Iranian name
for “Indus” is “Hindu”. Hindus believe in rebirth. They
are convinced that there is a live after death and that the
human soul is immortal and continues to live after death in
a new form, forming an eternal cycle: Birth, death, rebirth.
This cycle is called “Samsara”. Still, one cannot just do
whatever one likes and be reborn nonetheless, since if one has been
a “bad” person, then one might be reborn as an animal or even as a
stone and we do not talk of Onix or Geowat, but of a pebble
stone or something even less cool. In Hinduism, the entirety
of good and bad deeds is called “karma”. Consequently,
a Hindu has to obtain as much “good” karma as possible
and if one lives a damn good live, it is possible
to leave the eternal cycle. This process is called
“moksha” or “nirvana”; it promises salvation and is the
final goal of human life. Every Hindu believes in this, no
matter what stream he belongs to, and in Brahman, which is the “all-soul”,
a divine power, but without shape. It is the primordial
substance of life and does not interfere with
human consciousness. As you can see, things get highly
philosophical. Brahman was firstly mentioned in the so-called “Vedas”, which are a
collection of texts, hymns and quotes, something like the “holy literature” of
Hindus, containing various proverbs and lots of advice and all in all being
nearly six times as large as the Bible. Many Hindu rituals have their origin in
these “Vedas”. All of us have seen the characteristic, most frequently red,
dot on the forehead, which is called “Bindi” and placed on the so-called
“ajna”- or third-eye-chakra. It works as a symbol for epiphany and is said to
help concentrating and focus energy. There is another tradition to which every
Hindu should stick to and that is to pilgrimage to the river “Ganges” in order
to clear themselves of their guilt. Furthermore, all Hindus agree
that the cow is a holy animal; it is referred to as “mother”
since it has always been the provider of humanity, for it
provides milk, which can be made into cheese and yoghurt and can
be used as a draught-animal. Moreover, the cow is holy because the god
“Krishna” grew up among cows and was fed and protected by them. So if you feed a cow it
still counts as a tribute to Krishna today. Speaking of Krishna, it is the
god most frequently shown with a flute and is said to
have lived among shepherds. He is one of the most popular gods
in India. Maybe someone has already approached you in order to inform
you about Krishna in Europe or New Zealand, for the so-called “Hare
Krishna movement” has been trying to raise awareness of Krishna in
the Western world for decades. On the “Krishna-Janmashtami”-holiday,
mostly in August, Hindus celebrate the birth of Krishna.
Another very important god is “Shiva”,
who stands for creation and renewal as well as for
conservation and destruction. He is most frequently depicted
meditating and with a crescent on his head, while two of his arms
are in a meditative position and the other two carry a trident and
an hourglass, which count as symbols of life and death and are
carried by several Hindu gods. Then there is “Vishnu”, god of goodness, who
averts harm and appears in human or animal form. But there is no such thing as an easy
distinction between the different gods: In many cases, one god is an
avatar of another: Krishna, for example, is the eight avatar
of Shiva, whereas 3 gods, Brahman, Vishnu and Shiva
together form the concept of creation-conservation-destruction,
called “Trimurti”. Admittedly, this is not easy but still I
hope to have given you a short overview. You may have noticed that Hinduism
bears some similarities to Buddhism, so if you have not seen Mirko’s video
on Buddhism yet make sure to do that as soon as possible and also check out our
videos on the other world religions. Since Hinduism is our
final world religion, this video series ends
here, but I think Mirko will agree that summing
up an entire religion in five minutes was
moderately challenging. Even if five minutes were
not enough, it was a lot of fun and thanks to Mirko for
inviting me to his channel. Furthermore, I would appreciate if
you paid a visit to my channel as well, since with each subscriber I
get closer to epiphany, you know. Please let me know in the comment
section what religion you liked the most or are you asking yourself why
people are still religious at all? If so, I recommend this video
of the “Klugscheisserin”, who has spoken with
a religious scholar about that topic. Ok,
that’s it for now; you can close your trouser
button again, bye!




Comments
  1. Ich habe meine Prüfungs Lernziele neben mir und du hast fast die Hälfte beantwortet. Respekt mach weiter so

  2. EGAL. HAUPTSACHE DIESE HÄSSLICHEN, VERBLÖDETEN SEKTENDEPPEN BLEIBEN IN IHREM INDISCHEN SCHEISSLOCH UND VERSUCHEN NICHT DIESEN GEISTIGEN RESTMÜLL NACH EUROPA ZU BRINGEN.

  3. Ehrlich, das was ich jetzt schreiben wollte, haben manch andere schon gut getroffen!! Aber das Video macht mich aggressiv, weil Menschen dir glauben und du einfach viele Unwahrheiten erzählst und diese somit verbreitet werden…

  4. Es sind die selben Arier, es besteht kein Unterschied. Hinduismus und die Germanische Religion (indogermanische Religion)haben den selben Ursprung. Krishna (Kristos) ist Jesus.

  5. Dieses Video hat so einige Fehler, viele Ungenauichkeitsfehler, und man kann nicht so ein kurzes Video über eine so riesige Religion (bezogen auf den Inhalt nicht der Anhänger) machen. Das Video müsste mindestens eine halbe Stunde Doku sein um diese Religion ansatzweise zu erklären/beschreiben/vorstellen.

  6. Wieso wird nichts über die schlechten Seiten erzählt? Das Kastensystem beispielsweise, welches purer Rassismus ist. Oder was in Indien passiert, wenn man Rindfleisch essen will oder eine Kuh vertreiben will.

  7. Ich habe aus Intresse über Indien und Indiens Kultur viel gelesen und
    recherschiert und ich muss sagen das mir so eine einfältige Kultur die
    auf Mythen und Legenden Basiert total Lächerlich und Dumm vorkommt noch
    nie untergekommen ist. Allein die Religion im Hinduismus und ihre
    zahlreichen Götter die so Lächerlich sind das ich LAchen muss.Diese
    armseligen Leute die irgendwelche Tiere anbeten ihnen was zum Esse usw
    zur Verfügung stellen ist so abartig das mir Schlecht wird. Und diese
    Kasten Gesselschafft die es in diesem Drecksland gibt wo die Leute in
    die Nebengassen Scheißen ????
    Ich Scheiß auf so eine KUltur und
    Religion die mir vorschreibt arm zu sein und nichts zu besitzen zu
    dürfen. Ihr armen hässlichen Inder irgendwie verdient ihr das in Armut
    zu L

  8. Es gibt KEINE EINZIGE MONOTOISTISCHE WELTRELIGION,
    dies ist eine GEZIELTE MANIPULATION
    DER DUNKEL OKKULTEN SCHWARZMAGISCHEN KRÄFTE!!!

    Es gibt

    SOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOo vieles Vebrogrgenes in den höheren schwingungseben = Paradies, himmel Nirwanna, dass man NUR zur wahraftigen Erkenntniß gelangen kann, wenn man sich KEIN Bildniß macht, also Fest gefahren ist im Glauben, beten, forschen und Handeln! Unser großér Bruder der geliebte Muhammed lehrte u.a.: "diese GESAMTE phyische Welt = Dunja ist NUR EIN EINZIGER Tropen aus dem Paradies, also WIE WENIG kann dann davon in einem "Kleinen" Buch stehen, eim vergleich zu dem EINEN Tropfen?!?!

    Zum Beispiel:
    Bedenke es gibt einen GIGANTSICHEN Unterschied zwischen Allah, JHWH, Alüha & OMMEGA,
    unserem ÜBER ALLES MÄCHTIGEN SCHÖPFER,
    dem MÄCHTIGSTEN & liebevollsten Wesen im "Universum"
    und dem Namen Gott!!!

    ~

    in der Bibel steht KEIN EINZIGES MAL OHNE INTERPRETATION;
    dass JESUS SELBST ODER unser geliebter Schöpfer geschrieben hat UNMISSVERSTÄNDLICH;
    dass jesus Gott ist,
    dies ist eine INZINIERTE Lüge von den satanischen Jesuiten,
    um die christen zu goy = Kafir = irrgläubige zu MANIPULIEREN!

    ~

    EBENSO hat Muhammed und Allah auf KEINEN Falll,
    dass GESETZT, die GEWOHNHEIT & die TRADITION
    der Propehten AUFGEHOBEN,
    dies bedeuted,
    dass es zu 100% sichereit NACH muhammed noch
    1 Propheten gab und es noch VIELE geben wird,
    alle ~ 900 Jahre,

    je nach dem,
    wann & wie die menschen,
    wieder nach dem WAHREN Licht der Erkenntniß streben,
    da sie ALLE durch ihr Ego, ihre Religion
    gegen etwas GERINGERES als die VOllkommenheit & liebe getauscht haben
    IMMER, IMMER & IMMER wieder!!!

    in ehrlicher Liebe

    Deine Bruder

    AleXanDer

  9. Ohne jetzt wie ein arroganter weißer Christ klingen zu wollen, was ich zwar bin aber egal, ich bin grad in Asien und sehe wie die Inder leben, da würd ich mir auch eine Religion aus den Fingern saugen die mir sagt nächstes Leben wird besser. Du bist nur in dem stinkenden vollgekackten Kaff, weil dein vorheriges Ich nicht korrekt war. #nooffensetho

  10. In vielen Religionen versuchen die Menschen Gott näher zu kommen,
    dabei ist er durch Jesus Christus uns näher gekommen wie nie und hat uns gezeigt wie wir leben sollten.

  11. Was er sagt Ähnelt einer Shintoistische Religion dass mann auch an viele "Götter" glaubt für mich als Moslem echt omg einfach 🙁

  12. Es gibt kein Gott (Götter). Religionen sind zum auslachen, erfunden von irgendwelchen Spinnern die angeblich Engel und Wunder sehen…

  13. Im
    Koran und in den torra in der Bibel in allen drei Büchern steht es geschrieben das Menschen die damals Inzucht betrieben haben oder mit Tieren sex hatten oder mit demselben Geschlecht sex hatten vernichtet worden sind von Gott und wenn ich mir die heutige Zeit anschaue Männer in Frauen Klamotten ist es nicht mehr weit mit fliegenden Feuerbällen einfach nur schrecklich das Mann die Situation nicht ernst nimmt obwohl es Beweise gibt die Menschen die damals zu Steinen wurden existieren wie kann Mann so dumm sein und das nicht nicht Menschen die damals mit Kindern Tieren oder dem gleichen Geschlecht sex hatten also homosexuell waren wurden sogar gewarnt der Prophet lot wurde als Warnung geschickt doch die Menschen waren so schlecht sie haben es nicht ernst genommen bitter aber war es steht eins zu eins geschrieben und heute zu Tage versuchen sich Männer als Frauen zu operieren usw wohin geht dies Gesellschaft die Menschen sollten wach werden und sehen das sodom und gomorrha pompei die Städte waren die Gott als Warnung darstelle wenn ihr tot seid landet ihr in der Hölle ! Ausserdem ist Jesus im Islam der Prophet Gottes im christentum Sohn gottes !

  14. An sich macht für mich das ganze mit der Wiedergeburt gar keinen Sinn. Dann müsste doch die Anzahl der Lebewesen immer gleich bleiben, bzw. weniger werden, da man ja irgendwann ins Nirwana kommt. Schaut man jetzt aber die Evolutionstheorie und allgemein die Zunahme der Lebewesen auf der Erde an, kann das doch gar nicht stimmen, oder ?

  15. Warum gibt es so viele “Götter“ und woher wissen die wie die Aussehen? Wegen den Bildern und Statuen was die haben..

  16. Der Hinduismus ist sehr wohl eine monotheistische Religion! Denn es gibt nur einen Gott, und dass ist Krishna die höchste persölichkeit Gottes! Die anderen Götter sind Halbgötter, also Wesen aus Fleisch und Blut! Diese "Götter" sind zwar höere Wesen mit einer sehr langen Lebensspanne und mystischen Kräften usw.! Es gibt im Hinduismus drei grosse Gottheiten: das sind Brahma der alles erschafft Siva der alles zerstört und schliesslich Visnu der alles erhält! Wobei Visnu Gott ist, da Krishna eine Inkarnation von Visnu ist, also Gott! Da Krishna und Visnu gleich sind!

  17. Von Wikipedia ablesen und dann ein Video reinstellen, sehr dumm! Wenn du schon zu faul bist die ganzen Upansaden und Veden zu lesen, dann lese wenigstens die Bhagvagita, die eine Zusammenfassung der zuerstgenannten Bücher sind! Du bist echt….!

  18. What we experience as reality is a projection of our consciousness within consciousness. Consciousness is not a part of us, located somewhere and somehow in the brain, nor is it the result of complex physiological processes in our body, reaching somehow a ‘critical threshold’ on the way to self-awareness. We are a ‘physicalized’ fragment of our Higher Mind, the size of a fingernail (Bashar), sent out to go to sleep and dream a reality dream in a projected 3-D reality environment which we take for real as long as we are ‘in life’. We chose to have an incarnation inside the projection room of the 3-D reality cinema as the limitations of linear space-time allow us to have specific experiences when exploring our theme in life, thus discovering a new aspect of us while struggling with self-imposed tasks and challenges. On our ‘physical plane’, we are constantly shifting through an infinite number of static virtual reality frames, billions of times per second, thus creating the illusion of time, movement, and continuity, similar to the projection of a film strip to a wall or in 3-D in a cinema.
    For a successful projection of what we think is ‘our incarnation’ various levels of consciousness have to work together. Starting from the level of the oversoul, which is on top and thus No. 1 in Bashar’s nomenclature, it is the individual soul or spirit, which comes second (2), then the Higher Mind (3), the template reality level (4), the collective automatic mind (5), the individual automatic mind (6), and further down the beliefs (unconscious physical mind) (7), the emotions (subconscious physical mind) (8), and finally our thoughts at the lowest level (conscious physical mind) (9). In this context it is important to understand that with regard to our physical mind, which is composed of beliefs, emotions and thoughts, it is the beliefs which are on top, followed by emotions. Thoughts (and the resulting acts and behavior) are the lowest level in the hierarchy of the physical mind. All levels are required for the successful projection of a single life incarnation and all levels are expected to work hand in hand in a concerted way.
    The structure of existence, however, already exists. It never changes. What ‘changes’ is the experiences we have when living the physical life in the 3-D projection room, immersed in the illusion of time and space while shifting through an infinite number of static virtual reality frames. Every possible aspect of ‘reality’, every action, every idea, every thought, every combination of colour, every invention, every piece of music already exists. We cannot change or create it. And we never do. By using the tools and requisites offered by the pre-existing reality structure we are given the chance to experience our own action, create our own version of (pre-existing) timeless ideas, having our own version of a thought which has been already thought by an infinite number of persons, play with colours in a specific way which is uniquely ours (and thus new), make inventions anew, which have been invented over and over and over before, etc.
    Thus, by the specific way we go about in experiencing the structures of existence which are already there, (have been and will be forever) we are creating experiences which are new and unique. And they are eternal. This is our specific contribution to the creation of All-that-Is, of which we are an integral part and which we are made out of. On the way down from the top level (oversoul) the soul can be compared to raw, unfashioned clay, which is then formed and burnt in 3-D (inside the matrix), endowed with a new and unique set of experiences which are ingrained and imprinted forever. The specific experiences constitute the ‘added value’ the single incarnation on the ground is ultimately sending and communicating back to the higher levels as spirit (formed, burned, and finalized clay as opposed to the raw, unburned clay of the soul) up to the level of the oversoul and beyond to All-that-is. Our life experiences are our specific, unique and eternal contribution to creation, which can never be erased or annihilated. Nor can our ‘I’-identity. http://www.sethforum.de/phpBB3/viewforum.php?f=17.

  19. In der Bhavishya Purana wird sehr schoen erklaert wie andere Religionen aus dem Hinduismus hervorgegangen sind oder in welchem Zusammenhang sie mit dem Sanatana Dharma stehen wie der Hinduismus in Indien genannt wird. Sanatana Dharma heisst das ewige Gesetz und deutet so auf eine Urreligion hin, aus der alle anderen Religionen hervorgegangen sind. Der Dharma also "Hinduismus" besteht aus sehr komplexen Philosophien, die sich mit der Zeit auseinanderentwickelt haben. Heute erscheint es ein Wirrwar von Glaubenssaetzen zu sein. Der spirituelle Lehrer Sri Aghoreshwarananda saraswati erklaert den Dharma aber recht praegnant und zeigt seine Essenz auf. Leider gibt es noch nicht so viel Material, aber mir wurde versichert das es bald mehr geben wird um Europaern das Verstaendnis des Hinduismus zu erleichtern. Hier ein Video ueber die Bhavishyapurana dort wurden vor langer Zeit die anderen Religionen prophezeit und ihr Glaube beschrieben. In dem Video werden die Religionen in Bezug zum Hinduismus betrachtet, ein echter Augenoeffner.https://www.youtube.com/watch?v=bnpBZiaJpwg&t=667s

  20. Die Christentum ist die wahre Religion. Wie kann man an sowas glauben? Es gibt einen Gott: Als Dreifaltigkeit. Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Amen

  21. Wir haben deine Videos im Unterricht mit der ganzen Klasse gesehen. Mit unserer Lehrerin😁 und haben alles was du gesagt hast notiert😁

  22. Welche Religion mir am meisten zusagt? Ganz klar, es gibt keinen Gott außer Jesus Christus, den Schöpfer, den gekreuzigten Messias und er wird bald auf die Erde zurückkehren zu richten die lebenden und die Toten, Amen!

  23. Der hinduismus ist keine einheitliche religion…
    Weil es nicht den gott, den erlöser…?
    Was ist dann shinto bitte?
    O die keltische o germanische religion?
    Griechen…?
    Römer…?

  24. Es tut mir leid aber Sie haben viele fehler gemacht.
    Z.b. Hinduismus ist viel älter als 1200 BC und der Gott Krishna ist nicht ein Avatara von Gott Shiva sondern von Gott Vishnu.
    Und man wird nie als Stein wiedergeboren weil Steine sind keine Körper oder lebendiger Lebewesen.
    Nach einer Theorie würde man als ein Konsequenz von seinem Karma in einer von 8040000 Körper oder Lebewesen geboren werden kann.
    Und der Bramhin ist der Haupt form von universale Bewusstsein und von wem sind 3 Götter entstanden nämlich Bramha, Vishnu und Shiva.
    Daneben es gibt nicht Millionen Götter oder wie falsch übersetzt 33000000 Götter sondern es gibt Götter die nach 33 verschiedene Hierarchie gehören.
    und in diese hierarchischen Kategorien gibt es verschiedene Götter Wesens Anzahl ist nicht bekannt.

  25. Hä was hast du da gegen als Tier wiedergeboren zu werden Tiere sind doch voll cool Menschen aber nicht so richtig!!!😶

  26. Monotheistische Religionen toleriere ich ja noch. Aber diese Polytheismusreligionen wie der Hinduismus sind sowas von lächerlich. Gibt es auch einen PS4-Controllergott oder einen Streichholzschaltelgott?
    Und in diesem heiligen Fluss fängt man sich alle Krankheiten ein, die es überhaupt gibt.
    Ich erinnere mich an kein vergangenes Leben als Kieselstein. Ihr etwa?
    Eines Tages wurde ich in diesem heiligen Drecksfluss eine Kuh schlachten und verspeisen.

  27. Hindus sind grösstenteils Inder 🇮🇳 und tamilen 🇱🇰 also Indien und Sri Lanka sind die meisten Hindus sikhs und andere Religionen

  28. Halt Stop😄. 5:23 min ist auf Shiva s Kopf ist rin kleines Gesicht mit einem Joint?! Ha wie geil ist das denn!?😄😄😄

  29. Stimmt nicht ganz… es gibt da eine Hierarchie..
    Alle halbgötter kommen erst nach Vishnu und dieser ist eine Erweiterung von Krishna.
    Alle halbgötter die nach Vishnu kommen, liegen unter der Herrschaft der Zeit.
    Also sind Geburt und dem Tod unterworfen.
    Krishna wiederum beinhaltet alles was ist, wie Materielle, die Zeit als auch spirituelle Energien.
    Aber er ist gleichzeitig immer Persönlich in seiner Spirituellen Welt.
    Also ist es so gesehen eine monotheistische Religion

  30. Die Einführung selbst ist gut. Zum Thema Arier:
    "Die ewig wahre Religion der Schöpfungserhaltung, wie in der Bhagavad-Gita vorhergesagt, soll durch einen Sendboten der Götter in Europa wieder neu erstehen, so die heiligen Schriften. Die obersten indischen Kastenangehörige sahen in einem Menschen vor 90 Jahren deshalb den Sendboten Gott Wischnus, Gott der Weltordnung". Quizfrage: Wer war das?
    "Das Bewußtsein der Schöpfungsordnung der reinen Rassen war bei den Ariern in Indien deshalb so lebendig, weil sie sich seit ihrer Ankunft in diesem von ihrer Heimat so weit entfernten tropischen Teil der Welt vor etwa 6000 Jahren in einer ethnisch ebenso fremden wie übermächtigen Umgebung befanden, sich aber im Auftrag der Götter bewahren mußten. Darüber hinaus wußten die nordischen Wanderer bei ihrer Ankunft, daß der dunkle Zeitalter-Zyklus Kali-Yuga gerade begonnen hatte, der alles dem Untergang zutreiben wird.
    Um so deutlicher mußten die Gesetze zur Bewahrung der Blutreinheit, dem schöpfungsgerechten Bollwerk gegen den Niedergang, formuliert und das schützende Kastensystem geschaffen werden. Folgerichtig wurde das “Kommen” eines Deutschen in seiner ganzen Bedeutung der Schöpfungstiefe in Indien begriffen. Dieses Bewußtsein war zur Zeit von Hitlers Aufstieg in Europa verkümmert, da die DNA der arischen Völker bis dahin noch nicht existentiell bedroht war – allerdings die christliche Religion in Verneinung der Schöpfungsordnung das natürliche Bewußtsein dafür erfolgreich anästhesiert hatte.
    Diese uralte Religion sieht in der Reinheit des Blutes das absolute Gebot der Götter". So Savitri Devi. Sie sah in diesem Mann den Wegbereiter der Wiedererweckung der arischen Rassen im Auftrag der ewigen Wahrheit. Das mögen viele belächeln, aber selbst die einflußreiche jüdische Weltorganisation Neturei Kartaer blickt in Adolf Hitler einen Engel Gottes, der die Juden für ihre Sünden habe bestrafen müsse: “Es ist allgemein bekannt, daß sämtliche Weisen und Heiligen in Europa zur Zeit von Hitlers Aufstieg erklärten, daß es sich bei ihm um einen Boten göttlichen Zorns handelte, der geschickt wurde, die Juden für die schlimme Abkehr des Zionismus vom Glauben an die vorausgesagte messianische Erlösung zu züchtigen.”
    Wer immer Savitris Glauben an die Reinheit des Blutes und an die Führungsrolle der reingebliebenen Arier im Rahmen der göttlichen Rassenrangordnung kritisiert, muß die Berechtigung dafür erst erwerben, indem er die angeblich von Gott auserwählte Judenheit ebenfalls in derselben öffentlichen Art kritisiert. Was nie geschieht. Und – warum eigentlich nicht? Oder können und wollen wir etwas von unseren jüdischen Freunden lernen – deren oberstes Gesetz : Rassereinheit. Aktuell: der „jüdische Nationalstaat“. Selbstverständlich hilft auch ein Blick auf die Rassenkonzepte von Japan und China.
    Quellen:
    1) Die Bhagavad Gita (Sanskrit, f. Lied, Gedicht; bhagavan – der Erhabene, Gott; "der Gesang des Erhabenen"), verkürzt auch nur Gita, ist eine der zentralen Schriften des Hinduismus. Sie hat die Form eines spirituellen Gedichts. Hindus betrachten die Lehren der Bhagavad-Gita traditionell als Quintessenz der Veden (des Wissens) – aus dem Norden!
    2) http://concept-veritas.com/nj/13de/religion/15nja_gold_im_schmelztiegel.htm
    3) „Gold im Schmelztiegel“: https://de.metapedia.org/wiki/Savitri_Devi
    4) https://www.gehirnwaesche.info/

  31. Warum schreist du so?
    Selbst wenn ich leise mache, hab ich das Gefühl als würdest du mich anschreien wollen.
    Ein bisschen mehr Dämpfung bitte.

  32. Die seele stirbt nicht und wurde nie geboren. Sie kann nicht gesehen oder angefasst werden. Sie kann nicht getötet werden. Sie ist unvergänglich, immer existent

    so steht es (ungefähr)in der bhagavad gita

  33. Hindus beten Elefanten, Ratten und viele weitere Tiere an und die glauben daran dass das Tier Gott ist. Was nicht sein kann. Aber egal, nicht mein Problem. Aber diese Religion zwingt seine Gläubigen dazu Rinder besser zu behandeln als sein eigenes Kind. Diese Religion ist vollkommen lächerlich

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *